Kreis Heidenheim  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FÖR e.V.

Den Anfang machte eine Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft. Sie wurde am 10. März 1988 in der Heidenheimer Schlossgaststätte aus der Taufe gehoben. Von nun an boten 13 Bauern ihre Erzeugnisse direkt ab Hof an. Am 2. Juli war der Demeterhof der Familie Mäck aus Bergenweiler erstmals auf dem Heidenheimer Wochenmarkt mit einem Stand vertreten – man findet ihn heute noch! Am 2. November 1988 wurde der Vorläuferverein „Kern & Korn“ gegründet. Vorsitzender wurde der Initiator, Hans-Martin Hartmann. Vollkorn-Backkurse, die Herausgabe eines saisonalen Kochbuchs mit Bio-Erzeugnissen, Milchabholgemeinschaften und zahlreiche Hoffeste machten „Bio“ im Kreis Heidenheim bekannt. Mehr und mehr beteiligten sich auf den Hoffesten Umweltgruppen und der sich für erneuerbare Energien einsetzende „Solar Mobil Heidenheim e.V“. So titelte die Heidenheimer Zeitung am 17.71997 ihren Bericht über das sechste Hoffest „Mehr und mehr auch eine Öko-Schau“.

Neues Leben entfaltete der Verein mit der „Lokalen Agenda 21“ in Heidenheim im Frühjahr 1999. Unter dem Arbeitstitel „nachhaltig wirtschaften“ und später „ÖkoFair“ arbeiteten „Kern & Korn“ und der „Weltladen Heidenheim“ an einem neuen Profil. Mit der Förderung durch das Wirtschaftministerium Baden-Württemberg konnte ein professionelles Marketingkonzept erstellt werden. Zum Kreis der sogenannten Akteure gehörten nun:

  • neun Bio-Landwirte, eine Bio-Hofgemeinschaft mit drei Höfen, mit insgesamt u.a. sechs Hofläden, eigener Fleischverarbeitung und Vermarktung, einer Pasteurisierungsanlage und dem Serviceangebot "Milch Direkt", mit außerdem vier Bio-Gasanlagen im Betrieb und zwei in der Planung
  • eine Bio-Gärtnerei und eine Biogärtnerei der Heilpädagogischen Berufsausbildungsstätte für Lernbehinderte mit einem Laden
  • zwei Biobäcker mit drei Verkaufsstellen
  • eine Demeter-Imkerei
  • eine Naturkosthändlerin
  • ein Natur-Textilien-Laden
  • ein Öko-Schreiner
  • ein unabhängiger Versicherungsmakler
  • der Weltladen Heidenheim. (Stand Dez. 2003)

Der Verein erhielt eine neue Satzung, die den „Akteuren“, das sind die Unternehmer, innerhalb des Vereins einen eigenen Aktionsraum zubilligte und einen neuen Namen: „Ökofair“. Der Name hatte allerdings nur ein halbes Jahr Bestand. Durch gerichtlichen Vergleich in der Auseinandersetzung mit "Naturland" wurde der Verein Ende Juli gezwungen, sich einen neuen Namen zu geben. Dieser wurde mit: „FÖR“, was für fair, ökologisch und regional steht, gefunden. Unser Marketingkonzept sieht die Schaffung einer Koordinationsstelle (Heimarbeit/Teilzeit) vor, die aber vorerst nicht finanziert werden kann. Mit einem neuen Flyer, mit den „FÖR-Maultaschen“ mit Seminaren und Vorträgen macht der Verein auf die zukunftsweisende Initiative aufmerksam. Neu als Akteur hinzugekommen ist der Versicherungs-Shop, dessen Schwerpunkt ökologische Kapitalanlagen sind.

 

Impressum

FÖR e.V.
Ökologische und fair gehandelte Produkte und Dienstleistungen
als gemeinnützig anerkannt.

Postadresse:
FÖR e.V.
Herrn Werner Laquai

Max-Beckmann-Straße 3
89520 Heidenheim
Telefon 07321-62110
e-Mail: post[at]foer.heidenheim.com oder direkt vom Link: Post an uns
Bankverbindung: Heidenheimer Volksbank Nr. 130320005 BLZ 63290110

Vorstände:
Michael Beissmann,
Günter Friedmann,
Werner Laquai, Kassier
Hans-Peter Mack

Gemäß § 28 BDSG widerspreche ich jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe meiner Daten.

Das Impressum gilt nur für die Internetpräsenz unter der Adresse: www.foer.heidenheim.com
Die Web-Präsenz ist Teil des WWW und dementsprechend mit fremden, sich jederzeit wandeln könnenden Web-Sites verknüpft, die folglich auch nicht diesem Verantwortungsbereich unterliegen und für die nachfolgende Informationen nicht gelten. Dass die Links weder gegen Sitten noch Gesetze verstoßen, wurde genau ein mal geprüft: bevor sie hier aufgenommen wurden. Solche Links, die zu fremden Webprojekten führen, erkennen Sie an Schriftsymbolen.

Der Diensteanbieter ist FÖR e.V., registriert unter: Amtsgericht Heidenheim Vereinsregister Nr. 620. Die verantwortliche Person ist Werner Laquai zu erreichen unter der elektronischen Postadresse: post[at]foer.heidenheim.de. Schnelle elektronische und unmittelbare Kommunikation unter: 07321-62110

Zweck dieses Webprojektes ist die Förderung von fairer, ökologischer und regionaler Produktion und entsprechenden Dienstleistleistungen
Journalistisch-redaktionell verantwortlich: Hans-Martin Hartmann, Keltenstraße 9, 89522 Heidenheim.

Personenbezogene Daten werden nur mit Ihrem Wissen und Ihrer Einwilligung erhoben. Auf Antrag erhalten Sie unentgeltlich Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Wenden Sie sich dazu bitte an: Werner Laquai

Die Inhalte dieses Webprojektes wurden sorgfältig geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Aber für die hier dargebotenen Informationen wird kein Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit erhoben. Es kann keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstehen.

Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschafft werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen.

Satzung
Beitritt (Ansicht)

Beitrittsformular Download 218 KB

... alles ökay!